Sofagarnituren in Restaurants – Inbegriff der Gemütlichkeit

Wenn es darum geht, die Sympathie der Besucher in Gastrolokalen zu wecken, ist das Ambiente von zentraler Bedeutung. Tatsächlich ist dieses sogar ebenso wichtig wie die Qualität der angebotenen Speisen. Sämtliche Ausstattungselemente, einschließlich Dekor und Mobiliar, sind bei der Inneneinrichtung eines Restaurants aufeinander abzustimmen.

Der Grad der Gemütlichkeit und die gestalterische Authentizität haben absolute Priorität. Die Gastroexperten wissen: Je gemütlicher die Einrichtung und Möblierung, desto länger werden die Gäste bleiben. Hierbei können Sofas eine entscheidende Schlüsselrolle spielen.

Sofas werden schnell zu Lieblingsplätzen

Je geräumiger die Gasträume eines Restaurants sind, desto mehr bietet es sich an, Sofas mit in die Möblierung einzubeziehen. Um den vorhandenen Platz optimal auszunutzen, lassen sich mehrsitzige Sofas idealerweise an langen Wänden platzieren. Werden Sofas jedoch freistehend platziert, empfiehlt sich gegebenenfalls der zusätzliche Einsatz von Raumtrennern.

Dies sorgt direkt für etwas Privatsphäre und behagliche Atmosphäre. In Kombination mit etwas Begrünung können beispielsweise dekorative spanische Wände wahre Wunder bewirken. In vielen Fällen lassen sich Sofas auch hervorragend als Auflockerung mit herkömmlichen Restaurantgarnituren kombinieren. In der Tat sind Sofas in Restaurants oft die begehrtesten Sitzplätze, die als erste besetzt werden.

Unzählige kreative Möglichkeiten mit dem Ikea Ektorp-Bezug

Natürlich sollte auch die Machart der Sofas berücksichtigt werden. Bequem, stabil und einladend lautet die Devise. Ein Geheimtipp professioneller Raumgestalter ist das berühmte Ektorp-Sofa, das sich aufgrund seiner praktischen Designeigenschaften, wie dem austauschbaren Bezug, problemlos an nahezu jede Art von Restaurant anpassen lässt.

Bei der Konfektionsschneiderei Bemz ist der Ikea Ektorp Bezug in mehr als hundert verschiedenen Stoffarten erhältlich, darunter Baumwolle, Leinen, Cord, Samt und Wolle. Allein die Wahl des Stoffdesigns kann das Ambiente eines Gastraums enorm aufwerten. Egal ob für ein Restaurant im rustikalen Landhausstil, das gemütliche Eckcafé im mondänen Jugendstil oder das Bistro mit Chabby-Chic-Elementen, – der Kreativität sind wirklich keine Grenzen gesetzt.

Für ein kompromissloses Wohlfühlambiente

Auch bei der Farbauswahl bleibt jedem selbst überlassen, ob Ton-in-Ton oder kunterbunt. Mit einem Ikea Ektorp Bezug lassen sich sowohl schlichte, zurückhaltende Effekte als auch tonangebende Hingucker, mit intensiven Farben oder kontrastierenden Mustern, kreieren.

Die hochwertigen Bezugstoffe von Bemz bieten nicht nur mehr Flexibilität bei der gestalterischen Planung, sie sind auch sehr pflegeleicht und im Handumdrehen austauschbar. Darüber hinaus sind dazu passende Sofa-Schonbezüge erhältlich. So machen die Garnituren immer einen sauberen Eindruck, die Gäste fühlen sich wohl, und bei Bedarf lassen sich die Garnituren ganz einfach und unkompliziert erneuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.